schule

Sieger im Vorlesewettbewerb-Kreisentscheid

GMI-Schüler lässt sich von besonderen Umständen nicht beirren.

Foto Niklas Kffner VLW20 21Mit Stolz und großer Freude hat das Gymnasium Markt Indersdorf erfahren, dass unser Schüler Niklas Küffner aus der Klasse 6e beim Kreisentscheid des diesjährigen Vorlesewettbewerbs den 1. Platz erreichen konnte. Dabei musste er besondere Umstände bewältigen, da der Vorlesewettbewerb 2020 – 2021, wie so vieles in diesen Zeiten der Pandemie, nicht in der normalen Form stattfinden kann.

Schon der Schulentscheid im November des letzten Jahres wurde aus Gründen des Infektionsschutzes nicht wie gewohnt in der Aula unserer Schule vor allen Schüler*innen der 6. Klassen abgehalten. Stattdessen wurden die Vorträge der Klassensieger*innen mittels Videokonferenz in die Zimmer der 6. Klassen übertragen. Die Teilnehmer*innen an diesem Entscheid ließen sich jedoch davon nicht beirren und konnten allesamt sehr überzeugen, sodass sich Niklas schon hier gegen ein äußerst starkes Feld durchsetzen musste. Hatten er und seine Mitbewerber*innen dabei allerdings noch ihre Klasse als Publikum, fiel ein solches im Kreisentscheid, an dem sich die Sieger*innen der Schulentscheide im Landkreis miteinander maßen, vollständig weg. Denn dieses Mal wurde nicht „live übertragen“, sondern die Teilnehmer*innen nahmen ein kurzes Video von ihrem Beitrag auf und schickten dieses ein. Wieder verstand es Niklas mit einem hervorragend vorbereiteten, lebendigen und stimmvirtuosen Vortrag die Jury von seinen Lesekünsten zu überzeugen.

Er ist also für den demnächst, ebenfalls digital, stattfindenden Bezirksentscheid bestens gerüstet. Für diesen drückt ihm die gesamte Schulfamilie des GMI kräftig die Daumen!

schule