Skip to main content
schule

Musikalische Entdeckungsreise vor Ort

Klasse 6d erkundet die Barockorgel in Markt Indersdorf 

bild

Eine aufregende musikalische Reise erlebte die Klasse 6d, als sie die historische Barockorgel in der Klosterkirche Markt Indersdorf mit ihren Musiklehrern Markus Brandmair und Corinna Barth besuchten. Unter der fachkundigen Leitung des jungen Kirchenmusikers Christoph Mairiedl eröffnete sich den Schülerinnen und Schülern eine faszinierende Welt der Klänge und Geschichte. 

Die Orgel, ein beeindruckendes Instrument aus der Barockzeit, wurde zunächst in ihrer majestätischen Größe bewundert. Christoph Mairiedl, der in München Kirchenmusik studiert, erklärte die verschiedenen Pfeifenarten und ihre Funktionen. Besonders spannend war die Unterscheidung zwischen Labial- und Lingualzungen, die für die Erzeugung der vielfältigen Klänge verantwortlich sind. Die Klasse konnte hautnah erleben, wie die verschiedenen Pfeifenarten miteinander harmonieren. Ein besonderer Moment war wohl für die musikbegeisterten Kinder, selbst an der Orgel spielen zu dürfen und mit den verschiedenen Registern zu experimentieren. 

Ein Höhepunkt war zweifelsohne der Einblick in die Klang- und Spielkünste des Organisten. Die Schüler lauschten gespannt den kraftvollen Klängen der berühmten Orgeltoccata in d-Moll von Johann Sebastian Bach.  

Solche Erlebnisse tragen nicht nur zur musikalischen Bildung bei, sondern wecken auch das Interesse an kulturellem Erbe und historischer Handwerkskunst. 

 

schule