schule

O Magnum Mysterium - O großes Geheimnis

Zwei stimmungsvolle Weihnachtskonzerte zum Jahresabschluss

Weihkonzert 1Geheimnisvoll eröffnete der Unterstufenchor der 5. Klasse unter der Leitung von Frau Wawra das Konzert: aus dem „Off“ kamen Gähnen, Schaben, Rascheln und schließlich Stimmen – die Zuhörer lauschten gespannt auf die kleine Geschichte, die das erste Lied „The cat and the mouse carol“ ankündigte. Ebenso wurde das zweite Stück „Es wird scho glei dumpa“ anmoderiert, das von 4 Cellospieler*innen aus der 5. Klasse begleitet und teilweise solistisch dargeboten wurde.  Auch der Unterstufenchor der 6. und 7. Klassen überzeugte durch schwungvollen und singkräftigen Vortrag mit lebendiger Choreografie, bei der man „The Winter Wind“ und „Out in the snow“ direkt nachspüren konnte.

„Was bedeutet Weihnachten eigentlich für mich?“ – Geschenke wie Bücher, Schokolade, Playstation, Reisen, … oder „das Glück der Kinderaugen“? Mit einem choreografiert dargebotenen Gedicht von Herrn Steinhauser und dem Pentatonix-Song „That´s Christmas to me“ beantworteten die PopVoices die Frage unter der Leitung von Frau Barth.

Mit beindruckenden solistischen Einlagen auf der Harfe, gespielt von Elisabeth Schambach, Q12 und Samuel Voiler, 8c mit der Querflöte wurden starke klangliche Akzente im ersten Teil gesetzt.

Weihkonzert 2Nach der Pause kam festliche Weihnachtsstimmung durch zwei Sätze aus dem „Alexander-Fest“ Concerto Grosso von G. Fr. Händel auf. Klangschön und mit souveränen Solisten erfüllte das Orchester unter der Leitung von Frau Kreitmair die Aula mit barocken Streicherklängen.

Das einfühlsame Klarinettenspiel von Jana Fritzsche, Q12, begleitet durch Frau Brunner am Klavier und der virtuose Vortrag auf der Violine durch Laetitia Kausch, Q11 waren solistische Höhepunkte im zweiten Teil des Konzerts.

Weihkonzert 3Das Vokalensemble unter der Leitung von Frau Wawra begeisterte wie immer das Publikum mit zwei weiteren weihnachtlichen Chorstücken in professioneller Weise. Als letzter Programmpunkt sang ein großer Chor, bestehend aus Schülern, Ehemaligen, Eltern und Lehrern Erik Esenvalds „O Magnum Mysterium“, bevor schließlich auch das Publikum in das bekannte Weihnachtslied „O du Fröhliche“ mit einstimmen durfte.

schule