schule

Neue Schülersprecher gewählt

Entscheidung fällt erstmals über Direktwahl -  65% Wahlbeteiligung

Schülersprecher 19-20Leo Lerchl (Q11),  Selina Schöberl ( 10e) und Leonie Süß (10e) sind neue Schülersprecher am GMI. Das ist das Ergebnis der Wahl, die in der Woche vom 7. bis 11. Oktober 2019 durchgeführt wurde.

Erstmals wurden die Schülersprecher am GMI im Direktwahlverfahren gewählt. Dazu hatte die SMV eine eigene Wahlordnung entwickelt. Am Montag, den 30. September 2019 hatten sich die 5 Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl allen GMI-Schülerinnen und - Schülern in einer großen Versammlung in der Aula vorgestellt. In der Woche darauf konnte man jeweils in den Pausen im Mehrzweckraum 068 seine Stimme abgeben. 65% aller Schülerinnen und Schüler nutzten die Möglichkeit und sorgten für ein eindeutiges Ergebnis. 

Schulleiter Thomas Höhenleitner gratulierte dem neuen Schülersprecherteam zur Wahl und wünschte den "Neuen" viel Erfolg bei ihrer Arbeit. Er dankte auch den unterlegenden Kandidatinnen für die Bereitschaft, sich für das Amt zur Verfügung zu stellen. Dass bei der ersten Direktwahl bereits eine Wahlbeteiligung von 65% erreicht werden konnte, zeige, dass den GMI-Schülerinnen und Schülern die Vertretung ihrer Interessen an der Schule wichtig sei, und stelle darüber hinaus ein klares Demokratiebekenntnis dar. Herr Höhenleitner lobte auch die hervorragende und völlig selbstständige Organisation der Wahlen durch die SMV. 

Ein besonderer Dank des Schulleiters ging an die bisherigen Schülersprecherinnen Magdalena Hübner (Q12), Rebecca Vogt (Q12) und Sude Deveci (Q11). Sie hätten - zusammen mit dem gesamten SMV-Team - die Anliegen der Schülerinnen und Schüler mit großem Einsatz nach vorne gebracht und  mit ihren Ideen und Projekten das Schulleben in eindrucksvoller Weise bereichert.  

schule