schule

Chorprojekt in C"h"orona-Zeiten

Gemeinsam singen von Zuhause aus – ein Projekt des Chores der 7. und 8. Klassen

chorfilmWer einmal von der Chormusik begeistert ist, kann auch in diesen Zeiten schwer darauf verzichten. Und so probten die ehemaligen Chorklassenkinder der 7. und 8. Klassen wöchentlich via Teams zur Chorprobenzeit zuhause vor ihrem Bildschirm, jeder für sich allein und doch irgendwie zusammen. Was dabei entstanden ist, kann sich hören lassen: eine Aufnahme des dreistimmigen Chorwerkes „Children oft the wind“ der schwedischen Komponistin Susanna Lindmark. Dafür hat die Chorleiterin, Frau Wawra, die einzelnen Stimmen zum Klavier eingesungen und den Sägerinnen und Sängern zur Verfügung gestellt. 13 von Ihnen haben dann zuhause mit Kopfhörer die Musik im Hintergrund gehört und gleichzeitig ihre Stimme dazu gesungen und aufgenommen. Schließlich wurde das Ganze von Frau Wawra geschnitten und fertiggestellt.

Und dann kam Lara Schmied aus der Klasse 8c die Idee, einen kleinen Film dazu zu basteln, den sie aus Bildern, die ihr von der Gruppe geschickt wurden, zusammenschnitt.

Bravo allen Beteiligten für ihren Beitrag zu einem ganz besonderen Projekt, das uns zeigt, dass Singen auch verbindet, wenn man sich als Chor nicht persönlich treffen kann – auch wenn es anderes definitiv viel schöner wäre! Wer das Ergebnis hören/sehen möchte, der folge dem Link hier.

schule