top-Versteckt

Auszeit im Schulalltag

Ein neuer Aufenthaltsraum wird den Schülerinnen und Schülern übergeben

Raum1Am Dienstag, den 21.11.2017 waren alle Klassensprecherinnen und -sprecher eingeladen, den neu gestalteten Aufenthaltsraum im Rahmen einer kleinen Feierstunde zu besichtigen und schon einmal ein wenig Probe zu wohnen.

In einer der bisher wenig nutzbaren Flurzonen hat das Landratsamt Dachau als Sachaufwandsträger in Zusammenarbeit mit der Schule in den letzten Monaten umfangreiche Umbauarbeiten vorgenommen und eine hochwertige Ausstattung bereitgestellt.

So wurde ein abgeschlossener Bereich geschaffen, in dem nun die Schülerinnen und Schüler der Unter- und Mittelstufe einen ruhigen Rückzugsort für die Pausenzeiten vorfinden. Moderne Couchmöbel und kleine Liegelandschaften schaffen hier eine behagliche Atmosphäre für Gesprächsrunden und Entspannung.

Raum2Die Schülersprecherin Rebecca Vogt, die bei der Gestaltung des Raumes tatkräftig mitgewirkt hatte und zusammen mit Schülersprecherin Magdalena Hübner den Raum auch seiner Bestimmung übergeben durfte, gab in einer kurzen Ansprache ihrer Freude über den neuen Aufenthaltsbereich deutlichen Ausdruck. Sie appellierte aber auch mit eindringlichen Worten an das Verantwortungsbewusstsein ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler und bat um pflegliche Behandlung der Möbel.

Die anwesenden Schülerinnen und Schüler nahmen den Raum sofort begeistert in Besitz und lieferten mit spontan geäußerten Ideen zur weiteren Ausgestaltung auch gleich Impulse für eine Arbeitsgruppe der SMV, die sich genau darum kümmern wird.

 

 

 

 

 

Raum3

b-ganztagsbetreuung