top-projekte

NuT - Kreativprojekt "kunterbunt"

Welch Vielfalt an Farben, Formen und Ideen!

CIMG7382Wie kann man Kinder heutzutage noch für Pflanzen begeistern? Sicher, indem man hinaus in die Natur geht. Aber noch interessanter wird es, wenn man das Handy mit einbindet!

So machte sich die Klasse 5e mit ihrer NuT-Lehrerin Frau Christa auf den Weg ins Grüne und war so richtig kreativ. Eine Ausstellung in der Aula zeigte, wie sich Handys und Fotoapparate mit Naturerlebnissen zusammenbringen lassen. Die Schülerinnen und Schüler konnten aus einem Ideenkatalog der Lehrerin drei Aufgaben auswählen. So fotografierten sie z. B. sechs verschiedenfarbige Blüten und merkten dabei schnell, dass es unterschiedliche Pflanzenfamilien gibt. Aber auch nur die grünen Teile einer Pflanze aufzunehmen, macht die Vielfalt der Natur schnell augenfällig. Noch spannender war es jedoch, sich auf die „Jagd“ nach einem blütenbesuchenden Insekt zu machen. Und wirklich knifflig wurde es, wenn man Blüten bei Nacht fotografieren wollte. Dabei kann man sogar besondere Effekte durch eine geschickte Beleuchtung mit einer Taschenlampe erzeugen.

CIMG7389Manch einer bewies auch noch mehr Sitzfleisch und fotografierte ein und denselben Löwenzahn mehrfach im Laufe seiner Entwicklung über Wochen oder innerhalb eines Tages. Wer wusste schon vorher, dass manche Blüten eine Schlafstellung einnehmen?

Wer weniger auf die moderne Technik setzen wollte, konnte aber auch zu Zeichenblock und Straßenkreide greifen. So sind ganz kreative, lustige und besondere Kunstwerke geschaffen worden. Indem die Schülerinnen und Schüler eine eher unscheinbare Pflasterritzenpflanze (auch auf dem Schulhof) mit Straßenkreide ummalten, rückte auch diese einmal in den Fokus von Passanten. Für einen Moment wurden sie einmal nicht mit Füßen getreten, sondern bewundert.

Fazit: Eine kreative Ausstellung, die nicht nur die herrlich bunte Vielfalt der Natur, sondern auch die unterschiedlichen Ideen und Begabungen der Schülerinnen und Schüler zeigte.

b-projekte