top-projekte

Welt-Aids-Tag 2018 am GMI

Mit HIV komme ich nicht klar. Streiche die Vorurteile!

IMG 9482Am Freitag, den 30.11.2018 gestaltete das P-Seminar Biologie mehrere Projekte zum Welt-Aids-Tag, die dafür sorgen sollten, die Schüler besser über die Krankheit Aids aufzuklären.

Das Seminar hatte dafür u. a. zwei Expertenvorträge  für die 10.Klassen organisiert.

  • Prof. Dr. med. Oliver T. Keppler, der Leiter des Max von Pettenkofer-Instituts, gab den SchülerInnen der Jgst. 10 einen Überblick über die Ausbreitung der Krankheit auf der ganzen Welt und ging vor allem auf Therapiemöglichkeiten ein.
  • Die Expertin Alexandra Maier von der Caritas-Aids-Hilfe in München ging vor den SchülerInnen der Q11 vor allem auf Wege der HIV-Infizierung ein.

Für den emotionalen Teil des Tages sorgte ein HIV-Infizierter, welcher vor der Oberstufe des Gymnasiums über sein Leben erzählte und sich den zahlreichen Fragen der sehr bewegten Zuhörer stellte. Sich vor so einer großen Menschenmenge über diese schlimme Krankheit zu äußern verdient auf jeden Fall großen Respekt.

IMG 9450In den Pausen gab es die Möglichkeit, einen Kuchen zu kaufen und eine Aids-Schleife gegen eine Spende zu erwerben. Es wurde ein Erlös von 479,26 Euro erzielt, der an die Münchner-Aids-Hilfe gespendet wird.

Neben einer selbst erstellten Ausstellung des P-Seminars wurde die Ausstellung „Mein Leben“, in der verschiedene Lebensläufe von HIV-Infizierten dargestellt sind, von der Caritas Aids-Beratungsstelle ausgeliehen und in der Aula des Gymnasiums ausgestellt.

Der Welt-Aids-Tag bot für die Schüler die Möglichkeit, sich durch spannende Vorträge und eine informierende Ausstellung ein besseres Bild von der Krankheit zu machen. Es geht ein herzlicher Dank an die zahlreichen Spender, an die Experten und an den HIV-Infizierten.

b-projekte