top-projekte

Oberstufenschüler organisieren erfolgreiche DKMS-Aktion

70 neue potenzielle Stammzellenspender gegen Blutkrebs registriert

P1260052Ein hervorragendes Beispiel für gelebtes soziales Engagement gaben kürzlich einige Schülerinnen und Schüler der Q11 und Q12 um Juliane Meyer zu Köcker und Isabelle Zimmermann (beide Q12). Sie initiierten und organisierten eine schulinterne Aufklärungs- und Typisierungsaktion der DKMS , bei der am Ende 70 neue potenzielle Stammzellenspender gegen Blutkrebs registriert werden konnten.

Alle Schülerinnen und Schüler der Oberstufe erhielten im Rahmen der Aktion zunächst umfassende Informationen zu den Themen Stammzellenspende und Leukämie durch die DKMS-Mitarbeiterin Martina Holder. Im Anschluss bestand für alle Schülerinnen und Schüler ab 17 Jahren die Möglichkeit,  freiwillig eine Speichelprobe abzugeben und sich auf diese Weise als Stammzellspender typisieren zu lassen. 

P1260023Motiviert worden waren Juliane und Isabelle und ihr Team durch eine im Sommer 2017 in Markt Indersdorf gestartete große Registrierungsaktion, die in Zusammenarbeit mit der DKMS einen passenden Spender für eine betroffene Leukämie-Patientin suchte. Unterstützt wurde ihr Engagement durch die Biologie-Lehrkräfte Frau Hufnagl und Herrn Bichler.

Allein in Deutschland sterben jedes Jahr ca. 8000 Menschen an Blutkrebs und das, obwohl es für diese Krebsart mittlerweile relativ hohe Heilungschancen gibt. Durch eine Stammzellspende kann ein Leukämie-Patient von seiner Krankheit geheilt werden. Doch nicht für jeden Betroffenen gibt es einen passenden Spender. Um als solcher in Frage zu kommen, muss man sich registrieren lassen.

P1260067Dass sich nun 70 Schülerinnen, Schüler und auch Lehrer an der Aktion für die DKMS-Knochenmarkspenderdatei beteiligt haben,  ist ein toller Erfolg für die Schülerinitiative. 70 Menschen mehr können nun vielleicht einem todkranken Menschen mit ihren Stammzellen das Leben retten.

An alle ehrenamtlichen Helfer und auch an die Spender geht ein großer Dank.

P1260099

b-projekte