top-exkursionen

Iter per tempora factum - Eine Reise durch die Zeit

Achtklässler verbringen erlebnisreiche Woche im "Latein-Camp"

Eine eindrucksvolle Studienfahrt erlebten SchülerInnen der 8. Klasse gleich nach den Faschingsferien im Rahmen des so genannten "Latein-Camp".

IMG 7095Ziel unserer Reise war das idyllische Kempten, das uns mit seinem Schneereichtum zwar überraschte, doch nicht davon abhielt, die Spuren der Vergangenheit mit allen Sinnen zu erfassen.

Dabei tauchten wir während unseres Aufenthaltes in ganz verschiedene Zeiten ein: Unsere Reise begann in der Antike, die im Archäologischen Park bei der Besichtigung der antiken Thermen und Tempelanlagen wieder lebendig wurde und die wir dann hautnah miterleben konnten, als wir uns vor Ort wie die alten Römer als Parfumeure und Schreiberlinge ausprobierten. Weiter ging die Reise anderntags ins Mittelalter, das uns bei einer Führung durch die Prunkräume der Residenz und die Stadt beinahe leibhaftig vor Augen trat. Beim Schwimmen und Spielen im Cambomare kamen wir dann wieder ganz in der Gegenwart an.

Ein Mann, der sich und uns gerade für die Spuren der Antike in der Gegenwart begeisterte, besuchte uns am Donnerstag. Da uns das Wetter leider einen Strich durch die Rechnung machte, bot uns der Hobbyarchäologe statt der geplanten Wanderung einen sehr anschaulichen PowerPoint-Vortrag. Er zeigte uns, wo und wie (Geräte für die Arbeit eines Geologen brachte er gleich mit) man in und um Kempten auch heute noch die Spuren der alten Römer lesen kann.

Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck kehrten wir am Freitag schließlich zurück nach Markt Indersdorf.

b-exkursionen